Primary Navigation

Schuhe müßen nicht nur gut aussehen

Schuhe sind kein bloßer Modeartikel, sondern sie haben auch mehrere wichtige Funktionen. So schützen sie den Fuß vor Verletzungen, halten ihn trocken und bei kalter Witterung auch warm. Aus diesem Grund entstanden die ersten Schuhe schon in der Steinzeit und wurden seither laufend verbessert. Neue Materialen und bessere Verarbeitungsmethoden ermöglichten immer bessere Schuhe, welche ihre Funktion optimal ausführen.

Natürlich soll heute auch der modische Aspekt bei einem Schuh nicht zu kurz kommen. Modisch und funktional müssen sich dabei nicht widersprechen und sollten dies auch nicht tun. Wer seine Schuhe nur nach optischen Gesichtspunkten wählt, kann für diese Kurzsicht mit gesundheitlichen Folgen bezahlen.

Falsche Schuhe können zu Problemen führen

Das wohl bekannteste Problem mit Schuhen, die zwar gut aussehen aber nicht richtig sitzen, sind Blasen. Der unpassende Schuh scheuert am Fuß, und dadurch entsteht eine flüssigkeitsgefüllte Blase. Dies ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern kann auch zu weiteren Komplikationen führen. Nach einer gewissen Zeit platzt die Blase nämlich meist auf. Dann besteht die Gefahr von Infektionen und weiteren Komplikationen.

Besonders hoch ist die Gefahr von Problemen mit dem falschen Schuh bei Winterschuhen. Da diese den Fuß besonders gut vor den Witterungsbedingungen schützen müssen, sind sie schwerer und steifer. Dadurch ist die Gefahr der Blasenbildung und von noch gravierenderen Gesundheitsprobleme möglich. Man sollte deshalb unbedingt einen Winterschuh wählen, der nicht nur gut aussieht, sondern auch perfekt sitzt. Dies ist gar nicht so schwer, lesen Sie hier mehr über den perfekten Winterschuh für Jungen.

Schuhe richtig pflegen

Beim Schuhkauf sollte man nicht zu sehr auf den Preis achten. Gute Schuhe, die bequem sitzen, zu keinen gesundheitlichen Problemen führen und auch noch gut aussehen, haben zwar ihren Preis, doch für diesen bekommt man auch einiges geboten. Hinzu kommt, dass solche Schuhe, die richtige Pflege vorausgesetzt, sehr lange halten. Langfristig ist ein guter Schuh somit sogar günstiger.

Die Pflege des Schuhs unterscheidet sich je nach Material. Viele Schuhe, insbesondere gute Winterschuhe, sind aus Leder und sollten deshalb regelmäßig gefettet werden. Zuvor sollte man die Schuhe gründlich reinigen. Dafür reicht eine einfache Bürste, mit welcher der Dreck abgebürstet werden kann. Anschließend trägt man die Schuhcreme mit einem Tuch oder einer weichen Bürste auf. Wiederholt man diesen Prozess regelmäßig, werden die Schuhe Jahrzehnte lang halten.

Stoffschuhe sind etwas schwerer zu reinigen. Oftmals hilft auch hier eine Bürste weiter, doch manchmal muss man auch mit einem nassen Tuch arbeiten. In die Waschmaschine sollte man seine Schuhe nicht stecken, denn dadurch können das Fußbett und die Sohle beschädigt werden.

* gesponsert

https://www.pexels.com/photo/woman-at-shoe-store-318236/